Beim Fussballtraining am Donnerstag abend kam uns die Idee, samstags nach Salzburg zu fahren. Da ja die Bayern eh auswärts spielen und es ja sowieso nix schlaueres zu tun gibt, haben dann der Florian, der Stefan und der Daniel auch rasch die Details geklärt und es konnte losgehen. Am Samstag um halb acht wäre es dann also losgegangen. Leider wartete der liebe Daniel aber zu hause auf den Florian, welcher aber lieber beim 24 h Shop in St. Gallen im Auto ´rumsass. Nichtsdestotrotz hat man sich dann doch gefunden und die Reise konnte losgehen. Irgendwo im Rheintal stand dann der Stefan auch bereit und wir machten uns auf den Weg nach München. Bei der Aichstetten gabs

dann mal noch ein dufte Frühstück mit Weisswürsten und dann waren wir auch bald schon in München. Von dort gings in Richtung Chiemsee, wo wir noch einmal eine Pause eingelegt haben. Kurz darauf fanden wir uns wieder in Salzburg auf Parkplatzsuche. Beim neuen Wals Stadion steht gleich ein Einkaufszentrum, wo wir dann auch parkiert haben. Da wir nicht wussten, wie lange dieses Zentrum offen ist, fragten wir bei der Information nach. Dann kam Florians Geistesblitz: „Tschuldigung, wir sind aus der Schweiz und zum Fussballspiel hier, wie lange kann man hier parken ???“. Worauf wir natürlich gleich einen neuen Parkplatz suchen durften... Nachdem wir uns für 12 Euro eine Sitzplatzkarte gekauft haben und den ersten Blick ins Stadion erhaschen konnten gings in Richtung Innenstadt. Wir schlenderten ein bisschen durch die Gassen, vorbei an Wolle Mozart’s Geburtshaus und der Hütte, wo seine Frau mit dem 2. Typen gewohnt hat (oder so...). Dann haben wir einen prima Biergarten gefunden, wo wir uns sofort auch ein „Salzburger Stiegl“ gegönnt haben. Dabei konnten wir die Volltouri‘s auf den Kutschen beobachten und den Stefan bewundern, wie er begeistert meinte, das er endlich mal am REFIDENZPLATZ in Salzburg sässe (jaja, Ftefan, es gibt halt ältere und neuere Buchstaben...). An diversen Mozartkugeln- und andern Ramschläden vorbei gings dann zurück zur Bushaltestelle, wo wir auf die ersten Salzburg Fans trafen. Um ein paar Baustellen herum landeten wir dann auch beim „EM Stadion“, wie es überall angeschrieben war. Es sah eigentlich noch ganz gut aus, versprühte aber dieses gewisse „IKEA Flair“, oder wie man es auch nennen mag. Auf alle Fälle duftete es überall nach Holz und nach „neu und irgendwie modern“. Bei einem Wurststand(die es hier zur genüge gibt) haben wir uns dann ein wenig gestärkt. Vor allem der Florian hatte Glück: Für ihn gabs zur orangenen Wurst auch ein rosa Radler. Das Spiel haben wir uns dann von den bequemen Sitzen hinterm nördlichen Tor angesehen. Es war eigentlich ganz ok. Scheinbar haben sich auch gut 11'000 Zuschauer zum „Violetten DAARBY“ eingefunden, was doch ein bisschen Stimmung aufkommen liess. Auch wenn man hier einräumen muss, dass das Niveau nicht viel höher als in der Schweiz ist. Es gab aber einige Torchancen und die eine oder andere Kuriosität (wie, lieber Heimo P., kann man nur sooo schlecht Fussballspielen ???). Nebenbei kriegten wir dann auch noch mit, dass unser lieber FCB zur Pause in Berlin schon 5:1 vorne lag. Das Spiel endete dann in einem 1:0 Sieg für Salzburg. Übers Stadion kann man gar nichts schlechtes berichten. Vor allem die Akustik war wirklich genial. Man hat echt ziemlich alles in einer (verglichen zum Olympiastadion gar enormen) Lautstärke mitgekriegt und dabei sogar fast alle Gesänge verstanden. Von Vorteil war natürlich auch, das man die Boxengasse (Sitzplatz-Klo-Bierstand-Sitzplatz) klar unter 5 Minuten geschafft hat, was leider auch nicht überall so möglich ist. Die Heimfahrt fand dann grösstenteils im Regen statt, was uns natürlich schon ein bisschen Zeit gekostet hat. Aber bei nem Bierchen und nem bisschen Peter Maffay ging auch das ganz schnell vorüber und wir haben nach gut 4,5 Stunden das Piwi in Gossau erreicht und konnten uns zum Abschluss noch den Rocky Kampf in voller Länge ansehen.

Neujahrsfahrt nach Savognin 2019

11. April.2020
(Terminänderung vorbehalten)

Carfahrt zum Spiel

FC Bayern München
Fortuna Düsseldorf

Fortuna

Nächste Termine

Keine anstehende Veranstaltung
Zum Seitenanfang