Endlich! Das erste Heimspiel, nach einer langen Sommerpause! Welcher Fan freut sich da nicht speziell drauf. Insbesondere da die letzte Saison im ehrwürdigen Olympiastadion angebrochen hat - man kann jetzt also die Spiele rückwärts zählen, die wir dort noch sehen werden.

Schon lange hatten wir vereinbart, dass wir zum ersten Spiel mit dem Zug nach München fahren werden. So fuhren also David, Simon, Andi, Cyrill und ich mit dem Bayernticket nach München - Flo und Stephan zogen die bequeme Autofahrt vor. Man traf sich dann aber vor dem Stadion und so gingen wir dann gemeinsam in die Kurve.

Das Spiel war alles andere als berauschend. Die Berliner gingen doch tatsächlich durch Marcelinho in Führung! Unglaublich, so hatten wir uns den Heimspieleinstand nicht vorgestellt! Aber immerhin glich dann Roy Makaay auf's schönes Zuspiel von "Ich Roque" Santa Cruz hin noch aus. Mehr brachten die Jungs in Rot aber leider nicht zu Stande! Naja, was solls, die Saison ist ja noch lange (wenn sich das mal nicht rächt). Wenigstens war die Stimmung in der Kurve "relativ" gut - insbesondere in der ersten Halbzeit wurde kräftig mitgesungen.

Am Hauptbahnhof deckten wir uns noch für die Rückfahrt mit Bierchen ein und suchten ein, zwei freie Quadratmeter im Zug, wo wir uns auf den Boden setzen konnten. Der ganze Zug war wie immer mit Fans gefüllt. Die Meisten aber waren eher etwas bedrückt. Je länger die Fahrt dauerte umso mehr wurde dann aber auch gesungen und das lästige Unentschieden weggespühlt...

Neujahrsfahrt nach Savognin 2019

11. April.2020
(Terminänderung vorbehalten)

Carfahrt zum Spiel

FC Bayern München
Fortuna Düsseldorf

Fortuna

Zum Seitenanfang