Es war wieder so weit! Die legendäre Christkindlmarkt-Fahrt stand wieder vor der Tür. Leider hat uns dieses mal die DFL einen Strich durch die Rechnung gezogen und das Heimspiel gegen Kaiserslautern auf den Sonntag angesetzt. Dank der neuen Arena, war unser Bus aber dennoch fast ausverkauft.

Los gings wie immer mit der Einsammeltour durch die halbe Ostschweiz. Danach fuhren wir ohne grösseren Halt nach München, um noch möglichst viel vom Christkindlmarkt zu haben. Der Fahrer liess deshalb auch in der Innenstadt aussteigen und wir pilgerten zu unserem Lieblingsglühweinstand. Innert kürzester Zeit hatte auch schon jeder eine Tasse „mit Schuss“ in den Händen. Einige gingen dann noch in ein Restaurant – andere zogen die Verpflegung vom nahen Wurststand vor.

Nach einigen Stunden Glühwein fuhren wir dann mit der U-Bahn zum Stadion raus. Das Spiel war nicht so der Hammer – aber wir haben ja doch gewonnen und die Herbstmeisterschaft gesichert.

Auf der Rückfahrt wurde wieder ordentlich gefeiert – zum Glück hatte ich am Montag frei. Wie (fast) immer eine sehr gelungene Christkindlmarkt-Fahrt!

Zum Seitenanfang